section_mobile_logo_top
section_topline
+49 (0)941 280 956 84
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Termine unter: +49 (0)941 280 956 84
section_navigation
section_component
Mittelbayerische Zeitung: Zum Nichtstun verdonnert


RA Pruy erklärt die schwierigen rechtlichen Anforderungen für Asylbewerber, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten.

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/vom-gesetz-zum-nichtstun-verdonnert-21364-art1682284.html
Abendzeitung: Prozess um versuchten Totschlag in Landshut


Abendzeitung München: Ein Mann versucht in Landshut auf zwei Polizisten zu schießen. Er muss nach dem Urteil des Schwurgerichts nun für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis. Rechtsanwalt Pruy verteidigte in diesem Prozess unter schwierigen Beweisproblemen.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.das-kam-von-null-auf-100-landshut-mann-versucht-auf-polizisten-zu-schiessen.d71c39ec-fc2f-4fe8-aa86-9753facfd7d5.html
Sat1-Frühstücksfernsehen mit Flüchtling Saidu und RA Pruy 



Die Geschichte von Bauer Rupert und Flüchtling Saidu aus Sierra Leone. Interview mit RA Pruy zu den rechtlichen Besonderheiten dieses Falls. Die rührende Geschichte machte bundeswet Schlagzeiten, u.a. berichteten auch Pro7 Galileo und RTL Spiegel TV.

https://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/die-ungewoehnliche-geschichte-vom-bauern-rupert-und-fluechtling-saidu-clip
Wochenblatt: Anti-Abschiebe-Industrie? RA Pruy kritisiert Dobrindt


Rechtsanwalt Pruy widerspricht dem CSU-Fraktionschef im Deutschen Bundestag bei dessen Vorwürfen, es gäbe in Deutschland eine Anti-Abschiebe-Industrie, zu der auch auf Ausländerrecht spezialisierte Anwälte gehören sollen.

https://www.wochenblatt.de/politik/regensburg/artikel/239676/anwalt-protestiert-gegen-dobrindt-aussage-es-gibt-keine-anti-abschiebe-industrie
CNN (USA) Interview mit RA Pruy 


RA Pruy kommentiert für den US-Nachrichtensender CNN die deutsche Abschiebepolitik und hält Abschiebungen nach Afghanistan für einen Testlauf für Rückführungen in Krisengebiete:

Even cases where an asylum seeker has documented evidence of political persecution at home and a strong connection to Germany have been rejected, says immigration lawyer Philipp Pruy, who says he has seen a surge in denied asylum applications. 
"The Bavarian government wants to prove that it is taking a particularly hard stance on refugees," Pruy told CNN. "There is substantial pressure on migration offices to deport people -- to prepare them to be deported, get documentations prepared and work with Afghanistan to obtain passport replacement.''

Pruy believes that the expanded deportation of Afghan asylum seekers is only the beginning and that other countries deemed "safe" will soon see repatriation flights.
"We are now seeing the first signs, with asylum seekers from Iraq getting rejected the same way as Afghans," Pruy said. "Afghanistan is a test run.''

https://edition.cnn.com/2018/07/12/europe/germany-deportations-afghanistan-intl/index.html

Anfragen und Termine

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Gerne rufen wir Sie zurück: füllen Sie unser Kontaktformular aus, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir versuchen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten. Haben Sie bitte Verständnis dafür, wenn wir es dennoch einmal nicht so schnell schaffen.

RA Philipp Pruy LL.M.
    section_breadcrumbs
    footer